LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels, Engelskirchen

BESCHREIBUNG

Das Kraftwerk Ermen & Engels präsentiert sich als Ausstellungshaus mit Denkmalpfad. Im jährlichen Wechsel werden hier von April bis Oktober spannende Wechselausstellungen zu industrie- und kulturgeschichtlichen Themen gezeigt.

Auf dem Denkmalpfad entdecken Besucher das weitgehend erhaltene Kraftwerk und sehen, wie vor 100 Jahren aus Wasser Strom erzeugt wurde: Beim Abstieg in den Turbinenkeller empfangen geheimnisvolles blaues Licht und Geräusche von fließendem Wasser die Gäste und vermitteln den Eindruck, als ob die Gänge mit den mächtigen Wänden noch heute von Wasser durchflossen wären. Sobald sich die Augen an das Dunkel gewöhnt haben, werden die Turbinen sichtbar, die über ein kompliziertes Transmissionssystem aus vielen Rädern und Rädchen die Maschinen in der Fabrik antrieben. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts waren die Turbinen mit Generatoren gekoppelt, die den Strom für die nun elektrisch betriebenen Maschinen erzeugten.

In den Stockwerken über dem Turbinenkeller zeigt die große Schalttafel, wie der Strom in der Fabrik verteilt wurde. Schon 1903 profitierten auch das Wohnhaus des Fabrikanten und der Ort Engelskirchen von der lokalen Stromerzeugung. Dank des Kraftwerks in der Fabrik leuchteten hier eher als in mancher Großstadt die elektrischen Straßenlaternen. Die eindrucksvolle Dampfmaschine am Eingang zur Museumsetage erinnert schließlich daran, dass nicht immer ausreichend Wasserkraft zur Verfügung stand, um die Maschinen anzutreiben. Schon früh wurde daher die Dampfkraft als ergänzende Energie genutzt.

WICHTIGE INFORMATIONEN

Winterpause: Das Museum ist vom 29. Oktober 2018 bis 8. April 2019 geschlossen. Die „Stromwerkstatt“ kann für Gruppenbesuche in dieser Zeit gebucht werden, sie ist aber nur mit einer Begleitung zu besuchen, die unter 02234 9921 555 angemeldet werden muss.

ANFAHRT

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Bahnhof Engelskirchen aus ist das Museum zu Fuß in etwa 3 Minuten zu erreichen. Der Weg vom Bahnhof zum Museum ist ausgeschildert.

Mit dem Auto

A4, Abfahrt Engelskirchen, Beschilderung folgen

REISEPLANUNG

ÖFFNUNGSZEITEN

April – Oktober:
Di – Fr: 10 – 17 Uhr
Sa – So: 11 – 18 Uhr
Mo: geschlossen

November – März:
Besichtigung für
Gruppen nach Anmeldung