LaserTag Köln

BESCHREIBUNG

LaserTag ist eine moderne Variante von Räuber und Gendarm, das jeder selbst noch aus der eigenen Kindheit kennt. LaserTag Köln versucht das Interesse an Sport und Technik zu verbinden und spielerisch zu fördern.

Hierbei ist wichtig, dass bei LaserTag nicht auf Menschen gezielt wird, um diese „abzuschießen“, sondern der Spieler auf eine herausfordernde Punktejagd im spaßigen Wettkampf mit seinen Mitspielern geht. Markierungen zählen nur an speziellen Sensoren auf der Weste, welche jeder Spieler vor der Partie angelegt bekommt. Somit wird der Spieler nicht dafür belohnt, auf Menschen zu zielen, sondern erhält für das genaue Markieren von Objekten und Sensoren Punkte.

Spielerischer Bezug zur Realität entsteht aufgrund der futuristischen Umgebung, den innovativen Hindernissen, der Atmosphäre sowie dem abstrakten Phaserdesign nicht, und das Wettkampfgerät außerhalb des Spielfeldes kann nicht eingesetzt werden.

Für Alle, die neue Herausforderungen suchen und sich gerne von etwas Neuem begeistern lassen, bietet LaserTag Köln eine Alternative und die Möglichkeit, das Interesse für Sport, Bewegung und Technik neu zu entdecken.

In Köln gibt es zwei Arenen an einem Standort – sowohl eine fast 400 m² als auch eine fast 600 m² große Arena versprechen spannende Spielerlebnisse!

Das kleinere Spielfeld verfügt über viele verwinkelte Gänge für Schleich-Aktionen und im voraus geplante taktische Spielzüge. Das größere Feld ist etwas offener, bietet mehr Spielern Platz und ist ideal für spontane strategische Anpassungen mit mehr Teamspielern geeignet.

ANFAHRT

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

U3/ U4 bis Äußere Kanalstraße, Venloer Straße stadtauswärts, links in die Wilhelm-Mauser-Straße

Anfahrt mit dem Auto

A1 bis Köln-Bickendorf, Venloer Straße stadteinwärts Richtung Köln-Ehrenfeld, rechts in die Wilhelm-Mauser-Straße

REISEPLANUNG

ÖFFNUNGSZEITEN

täglich 10 − 24 Uhr